Einrichtungen
Einrichtungen Karte Puttgarden Landkirchen Burg Heiligenhafen Oldenburg Grömitz Bad Malente Eutin Hutzfeld Zarnekau Neustadt Bujendorf Suesel Pönitz Haffkrug Bad Schwartau Ahrensbök Travemünde Ratekau Bad Segeberg Stockelsdorf
Familienberatungsstelle
Begleiteter Umgang
Frühe Hilfen
Heilpädagogische Frühförderung
Kindertagesstätten
Kinderhäuser und Horte
Sozialkaufhäuser
Schulprojekte
Ambulante Hilfen
Stationäre Einrichtungen
Migrations- und Russlandprojekte
Ehrenamtliche Projekte
Deutscher Kinderschutzbund E.V. (DKSB) Die Lobby für Kinder
Spenden/Beitrittserklärung

Jetzt spenden
Mitglied werden

Elternbeitragsunterstützungsfonds

Seit Jahren steigt die Zahl der Rückmeldungen aus unseren Betreuungseinrichtungen, in denen über Abmeldungen von Kindern und Jugendlichen aus finanziellen Gründen berichtet wird. Eltern fehlt es zunehmend und trotz der Möglichkeit, Unterstützung im Rahmen der Sozialstaffel des Kreises Ostholstein zu erhalten, an Geld. Ein alarmierendes Zeichen.

Um diesem Trend entgegenzuwirken, hat der Kinderschutzbund Kreisverband Ostholstein e.V. bereits 2005 einen Unterstützungsfonds aufgelegt.

Er ermöglicht Kindern, die aufgrund der finanziellen Situation ihrer Eltern keine Einrichtung besuchen können, den Zugang zu Kindertagesstätte, Hort, Betreuter Grundschule, Offener Ganztagsschule und anderen Betreuungsprojekten. Kindern, die zwar eine Einrichtung besuchen, deren Eltern aber das Mittagessen nicht finanzieren können, verhilft er zu einer regelmäßigen Mittagsmahlzeit in Gemeinschaft. 

Förderzielgruppe sind Familien, die sich in einer besonderen materiellen Notlage befinden, häufig Mehrfachproblematiken (Alleinerziehende, Perspektivlosigkeit, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Migranten, Flüchtlinge) ausgesetzt sind und deren Kinder auf die dringende pädagogische Betreuung in einer Kindertagesstätte oder einem der Schulprojekte angewiesen sind.

Zuwendungen aus dem Fonds werden ggf. gewährt auf Antrag der Eltern bzw. Sorgeberechtigten über die Leitung der jeweiligen Einrichtung, die daraufhin eine Stellungnahme erarbeitet. In der Geschäftsstelle werden die Anträge geprüft und in Abstimmung mit dem Vorstand entschieden. In der Mitgliederversammlung wird alljährlich der aktuelle Finanzstatus offengelegt.

Damit der Elternbeitragunterstützungsfonds sich füllt und seinen Zweck erfüllen kann, ist der Kinderschutzbund Ostholstein dringend auf einmalige und regelmäßige Spenden angewiesen. Die Chance auf Bildung ist die beste Prävention gegen Armut. Dazu aber bedarf es funktionierender Betreuungseinrichtungen und für die sind die Elternbeiträge als Grundlage der Gesamtfinanzierung nun einmal unverzichtbar.

Unser Spendenkonto:
Sparkasse Holstein
Kto: 81 479 719, BLZ: 213 522 40
IBAN: DE08213522400081479719, BIC: NOLADE21HOL
Stichwort: Elternbeitragsunterstützungsfonds

Verfügbare Downloads:

  • Babytreff im Familienzentrum

    neue Leitung, neuer Termin

    ...weiter
  • Zarnekauer Champions Cup 2017

    am 26. August 2017 um 10.00 Uhr

    ...weiter
Tik-SH

Traumapädagogik in Kindertagesstätten und Familienzentren

Sicher sein. Das Richtige tun.
tik-sh.de


Hilfe per Telefon

Kinder- und Jugendtelefon
0800 - 111 0 333*
Beratungszeit:
Mo. bis Sa. von 14-20 Uhr
(Samstags mit Jugendlichen besetzt)


Elterntelefon
0800 - 111 0 550*
Beratungszeit:
Mo. bis Fr. von 9-11 Uhr
Di. und Do. 17-19 Uhr

nummergegenkummer.de

* Kostenlose anonyme Beratung, sowohl vom Festnetz als auch vom Mobiltelefon.


Spenden/Fonds

Unser Spendenkonto

Sparkasse Holstein
Kto: 81 47 97 19
BLZ: 213 522 40

IBAN: DE08213522400081479719
BIC: NOLADE21HOL

Spenden und Beiträge sind
steuerabzugsfähig.
Bescheinigungen hierüber
werden zugesandt.

Für Spenden bis € 200,00
ist der Einzahlungsbeleg als Spendenbestätigung gesetzlich gültig.